Zurück zu museumhetvalkhof.nl
Oude Kunst Museum Het Valkhof Nijmegen

Sammlung Alte Kunst

  1. Sammlung Alte Kunst

Neben der archäologischen Sammlung verfügt das Museum auch über eine Sammlung antiker Kunst und Kunsthandwerk. Dies betrifft hauptsächlich Nijmegen und das Viertel von Nijmegen vom Mittelalter bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Es handelt sich um eine der umfangreichsten und vielseitigsten städtischen Sammlungen in den östlichen Niederlanden. 

Höhepunkte Alte Kunst

Das Museum verfügt über eine umfangreiche Reihe von topografischen Gemälden und Zeichnungen von namhaften Künstlern wie Jan van Goyen, Arnoldus van Anthonissen, Hendrik Hoogers und Johannes Weissenbruch aus den Jahren 1600-1940.

Die Vogelperspektive auf Nijmegen von Hendrik Feltman (1667-69) ist Teil einer ausgewählten Sammlung monumentaler Stadtpläne aus dem 17. Jahrhundert, die in den Niederlanden erhalten geblieben sind.

Spezielle Gemälde wie Der Frieden von Nijmegen im Jahr 1678 von Henri Gascard, Das Bündnis zwischen Batavern und Römern von Nicolaes de Helt Stocade und Het Valkhof in Nijmegen im Jahr 800 von Cornelis Springer zeigen reizvolle Momente der lokalen Geschichte mit einem wichtigen ländlichen Erscheinungsbild.

Die sehr große Sammlung Nijmegener Silber kann mit der von Städten wie Delft, Dordrecht, Haarlem und Leiden mithalten. Prominente Stücke sind die sogenannte „Nijmegen-Eule“ aus dem 16. Jahrhundert und die Gramey-Schachtel aus dem 17. Jahrhundert.

Die Hauptunterkollektionen sind:

  • Werke von Malern und Zeichnern aus Nijmegen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert mit Schwerpunkt auf den Jahren 1770 bis 1870.
  • Der Farbdruck aus dem 17. Jahrhundert, der von den Nijmegenern Johannes Teyler, Jan van Call und Mattheus Berckeboom entdeckt und ausgeführt wurde.
  • Gemälde, Zeichnungen und Glasmalereien von Jan Toorop, insbesondere aus seiner Nijmegen-Zeit (1908-1916).
  • Zeichnungen, Grafiken und Gemälde hauptsächlich von Künstlern aus Nijmegen aus den Jahren 1900-1940, wie Henri Leeuw, Eugène Lücker, Job Graadt van Roggen, Chris Hammes und Chris Le Roy.
mit dank an
  • Logo Provincie Gelderland
  • Logo Gemeente Nijmegen
  • Logo Interreg Deutschland Nederland

Deze website plaatst cookies. Dit doen we om onze site gebruiksvriendelijker te maken, onder andere door analyse van het bezoekersgedrag. Maar u blijft anoniem.

Terug naar vorige Cookies